Montag, 11. Januar 2016

Reisebericht Kuba Teil 2 - Viñales-Tal

Von Havanna aus fährt man ca. 2h ins wunderhübsche Viñales-Tal. Hier genießt man auf einer Aussichtsplattform einen tollen Blick ins Grüne...




Ganz in der Nähe liegt die Cueva del Indio, eine Tropfsteinhöhle. Hier wird man durch enge, feuchte Gänge geführt, um dann schließlich mit dem Boot wieder rausgefahren zu werden.


Draußen angekommen ist man wieder im schönsten Dschungelgrün und kann erst mal handgemachte Korbwaren kaufen oder einen frisch gepressten Zuckerrohrsaft mit viiiel Rum.

Mit Zuckerrohrsaft

Ein wenig weiter kommt dann das Mural de la Prehistoria. Ob das Kunst ist oder nicht, darüber kann man sich sicher streiten. Es ist auf jeden Fall schön bunt und hat ein Restaurant direkt davor, in dem man  ganz gut essen kann.

Pinar del Rio stellt praktisch das Tor zum Viñales-Tal  dar, ist ein kleiner bunter Ort und hat einen kleinen, fast versteckt liegenden Laden, in dem man recht günstig Zigarren und Alkohol kaufen kann.


Hier findet ihr meinen Reisebericht zu Havanna.

Zeitpunkt der Reise: September 15

Teile dieses Beitrags sind bereits in meinem anderen Blog erschienen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen