Mittwoch, 6. September 2017

Ausflugsziele in Deutschland: Pyronale

Es ist mal wieder an der Zeit, Deutschland ein wenig Aufmerksamkeit zu geben, denn auch hier kann man viel sehen und machen.
Heute geht es um die Pyronale 2017.


Jedes Jahr Anfang September findet auf dem Maifeld im Olympiastadion Berlin die Pyronale statt. Die Anreise funktioniert am besten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (und das will in Berlin was heißen).


Vor dem Stadion und im Innenbereich gibt es allerlei Leckereien und natürlich was zu Trinken zu kaufen. Von Cocktails über Bier, von Bratwurst über Fischbrötchen bis hin zu Burritos, gibt es hier die volle Auswahl.
Ich hab mir dieses Jahr mal einen frittierten Snickers gegönnt. War lecker!


Im Stadion selber gibt es Stehplätze direkt vorn am Maifeld und Tribünen-Sitzplätze. Wir haben für die Tribüne etwa 45€ pro Person. Die Stehplätze dürften etwa die Hälfte kosten. Ich würde aber echt die Tribüne empfehlen, da man so seinen Platz sicher hat und nicht Stunden im Voraus eintrudeln muss, um seinen Platz am Zaun zu verteidigen.
Ganz Sparsame zahlen erst garkeine Karte, sondern setzen sich mit Campingstuhl und Decke auf den Vorplatz vom Stadion. Da kriegt man natürlich auch was zu sehen.


Die Pyronale ist eigentlich ein Feuerwerkswettbewerb. An 2 Tagen treten je 3 Mannschaften pro Abend gegeneinander an. Es gibt eine Pflichtvorstellung zu einem bestimmten Farbthema, eine zu einem bestimmten Musikstück und am Ende eine Kür zu einem Musikstück eigener Wahl.
Jede Vorführung dauert etwa 15-20 Min., dann gibt es eine 10minütige Pause.

Unser Liebling dieses Jahr waren die Kroaten.


Aber auch die Italiener hatten was zu bieten. Solche 4farbigen Raketen hab ich vorher noch nie gesehen.


Hier noch ein paar weitere Eindrücke für euch.


Nächstes Jahr findet die Pyronale vom 31.8.-1.9. in Berlin statt. Guckt sie euch doch mal an!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen